Straubing
Luftballonaktion: Lufballons steigen in den Himmel
Neue Horizonte eröffnen 1/3
Club 15 beim gemeinsamen Musizieren
Beianander sei! 2/3
Gottesdienst bei der Jugendwallfahrt 2015
Kirche entdecken 3/3
  1. Eröffnung der 72-Stunden-Aktion

Eröffnung der 72-Stunden-Aktion

Jugendstelle Straubing
Am Samstag, den 18 Mai. 2019 wurde nach der Jugendwallfahrt auf dem Bogenberg die 72-Stunden-Aktion im Landkreis Straubing-Bogen und in der Stadt Straubing offiziell eröffnet.
Unter dem Motto „72 Stunden – Uns schickt der Himmel“ führt der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) vom 23. bis 26. Mai 2019 eine bundesweite Sozialaktion durch. Jugendliche sind aufgerufen, innerhalb von 72 Stunden ein gemeinnütziges, soziales, ökologisches, bauliches oder integratives Projekt umzusetzen.   In ganz Deutschland leisten in ca. 3.300 Gruppen über achtzigtausend angemeldete Jugendliche innerhalb von 72-Stunden gute Taten für die Allgemeinheit und machen somit die Welt ein Stückchen besser. Im Landkreis Straubing-Bogen beteiligen sich 40 Aktionsgruppen mit über 1.100 Teilnehmern an der Aktion. In der Stadt Straubing 3 Gruppen. Der BDKJ freut sich über jede Aktionsgruppe, denn diese zeigen was Zusammenhalt ist, was die Gemeinschaft und die Jugend von heute für die Allgemeinheit leisten kann. Wie in den Jahren 2001, 2007 und 2013 wo bereits eine 72-Stundenaktion stattgefunden hat, werden auch in diesem Jahr wieder viele tolle Projekte durchgeführt. Das Spektrum ist breit gefächert. Es gibt ökologische, soziale, gesellschaftliche Projekte, aber auch Baumaßnahmen. In den Grußworten von Diözesanschirmherr Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, der Schirmherrin der Stadt Straubing 2. Bürgermeisterin Maria Stelzl und Schirmherr des Landkreises Straubing-Bogen Landrat Josef Laumer dankten diese unteranderem den angemeldeten Teilnehmergruppen, wünschten Ihnen viel Durchhaltevermögen und erklärten wie wichtig die Arbeit für die Gemeinschaft ist. Die Bedeutung der Aktion unterstrichen neben dem Hauptsponsor  der Niederbayern-Mitte, die vielen anwesenden weiteren Ehrengäste. Die Verantwortlichen des Stadt BDKJ´s um Michael Grosch stellten die 43 Aktionsgruppen aus Stadt und Landkreis vor. Die Teilnehmergruppen aus dem Landkreis Straubing-Bogen erhielten zu diesem Zeitpunkt extra für den Landkreis Straubing-Bogen angefertigte Aktions-Strohhüte. Zum Abschluss der Aktion wurde mit Bio-Luftballons aus Naturkautschuk der Himmel, der die Teilnehmer sendet, gegrüßt. Die Verantwortlichen wünschen den Teilnehmern viel Spaß bei der Umsetzung Ihres Projektes, einen guten Zusammenhalt, gutes Gelingen und ein hoffentlich unfallfreies Wochenend.  Autor: Daniel Poiger