Neue Horizonte eröffnen 1/3
Beianander sei! 2/3
Kirche entdecken 3/3
  1. Sei wie Klaus - Geh zur Jugendwallfahrt

Sei wie Klaus - Geh zur Jugendwallfahrt

Jugendwallfahrt auf den Bogenberg 2017

Jugendstelle Straubing

Sei wie Klaus - Geh zur Jugendwallfahrt

Die Jugendwallfahrt auf den Bogenberg 2017 war wieder ein voller Erfolg.

Eine Waschmaschine vor dem Altar und eine Wäscheleine mit Kleidungsstücken quer durch das Kirchenschiff gespannt. Wo gibt es denn sowas? Natürlich, bei der Jugendwallfahrt auf den Bogenberg!

Unter dem Motto „Sei wie Klaus – Leb dein Leben!“ pilgerten in diesem Jahr wieder viele Jugendliche und Junggebliebene zum Heiligen Berg Niederbayerns.

 

Klaus - der Landjugendpatron

 

„Wer war denn eigentlich dieser Klaus, der als Nikolaus von der Flüe 1417 in der Schweiz als Bauernsohn geboren und 1467 in einer Holzhütte nach dem Verlassen seiner Familie ein Leben als Eremit führte, 1487 starb und 1947 heiliggesprochen wurde?“ Diese Frage stellte Hauptzelebrant, Kreisjugendseelsorger des BDKJ Straubing – Bogen, Johann-Christian Rahm. Gemeinsam mit Karolina Zellmeier und Daniel Poiger vom KLJB Kreisverband Straubing-Bogen stellten sie in einem Predigt-Sprechspiel das Leben des Klaus mittels seiner Wäsche dar. Beim Waschen des Pilgergewands von Klaus rumpelte es ordentlich in der Waschmaschine. Christian Rahm erklärte, dass Klaus von der Flüe in heutiger Sicht ein „Aussteiger“ war. Er hat Frau und Kinder verlassen um sich ganz dem Glauben zu widmen. Das ist für viele Menschen heute wie damals unverständlich.

„Er ließ sich nicht, um beim Beispiel Waschmaschine zu bleiben, „weichspülen“ von seiner Einsiedleridee.“  Auch alle Anwesenden rief Pfarrer Rahm dazu auf, sich nicht von den gesellschaftlichen Normen „weichspülen“ zu lassen, sondern „ihr Leben zu leben“.

Der Gottesdienst wurde durch die musikalische Gestaltung der Musikgruppe „Rhythm up“ noch lebendiger.

 

Gemütlicher Ausklang am Bogenberg

 

Im Anschluss luden die Organisatoren im Klosterhof zu einem gemütlichen Ausklang ein. Verschiedene KLJB-Ortsgruppen, der Kreisjugendring Straubing-Bogen und der BDKJ Kreisverband Straubing-Bogen versorgten die hungrigen Pilger mit verschiedenen Köstlichkeiten. Für Action sorgten die Berufungspastoral Regensburg mit ihrer Fotobox „(Sei) Die Zukunft deiner Kirche“, die KLJB Regensburg mit der spannenden Ausstellung zum Landjugendpatron Klaus von der Flüe, der THW Ortsverband Bogen lud zum Kistenstapeln ein und das Kreisheimatmuseum öffnete für die Besucher seine Türen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band „Smoketaler Schnurbert und die Kaltschnäuzigen“.

 

Der CLUB 2017

 

Der CLUB, das Organisationsteam der Jugendwallfahrt bestehend aus dem KLJB Kreisverband Straubing –Bogen und der Jugendstelle Straubing, bedankt sich bei allen Anwesenden herzlich für die Teilnahme und die Kollekte, welche zu gleichen Teilen an die Armenküche der Ursulinen in Straubing und an Apotheker ohne Grenzen gespendet wird.